Versuchter Raub in Krefeld: Zwei junge Männer greifen Jugendliche an

Zeugensuche in Krefeld : Zwei junge Männer greifen Jugendlichen an

In der Nacht zu Sonntag haben zwei junge Männer versucht, einen Jugendlichen auf der Fußgängerbrücke über dem Charlottering zu berauben. Das Opfer wehrte sich und wurde dabei leicht verletzt.

Gegen 0.30 Uhr ging der 16-Jährige laut Polizei in Elfrath über die Brücke, als ihm zwei junge Männer entgegen kamen. Einer der beiden hielt ihn am Kragen fest und er forderte die Uhr, das Handy und das Portmonee des Jugendlichen.

Wie die Polizei mitteilte, wehrte sich der Krefelder und schlug einem Täter ins Gesicht. Daraufhin kam es zu einer Rangelei zwischen dem Opfer und den beiden Tätern, die ohne Beute in Richtung Breslauer Straße flüchteten. Der Krefelder wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

Die Täter werden folgendermaßen beschrieben: Einer der beiden ist circa 17 bis 20 Jahre alt, hat einen dunklen Teint, ein kleines Muttermal rechts über dem Mund. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Jeans und einen grünen Kapuzenpullover. Der andere ist circa 17 bis 20 Jahre alt, war mit einer dunklen Jeans und einem schwarzen Kapuzenpullover bekleidet. Bei der Rangelei hat sich einer der beiden an der Lippe verletzt.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen.

(ubg )
Mehr von RP ONLINE