Unfallflucht: Polizei in Krefeld sucht mit Hubschrauber nach Audi-Fahrer

Unfallflucht : Polizei sucht mit Hubschrauber nach Audi-Fahrer

Einen Hubschrauber setzte die Polizei am Samstagmorgen bei der Suche nach einem Unfallflüchtigen ein. Ein Audi Fahrer war beim Überholen mit einem Auto zusammengestoßen und davongefahren. Die Polizei fahndete mit besagtem Hubschrauber bevor der Verursacher sich bei der Polizei meldete.

Um 8.40 Uhr fuhr ein 54-jähriger mit seinem Mercedes auf der Rather Straße in Richtung Elfrather Mühle. In Höhe der Hausnummer 116 beschleunigte ein hinter ihm fahrender Audi und wollte zum Überholen eine Haltebucht auf der rechten Seite nutzen. Als er an deren Ende zurück auf die Fahrbahn lenken wollte, stieß er gegen den Mercedes und die Begrenzung der Haltebucht. Deren Umrandung sowie sein Auto wurden beschädigt. Dennoch flüchtete der Audi Fahrer.  Polizeibeamte fanden den Audi mit Unfallspuren auf einem Parkplatz und stellten ihn sicher. Gegen 10 Uhr rief der Fahrer bei der Polizei an. Er fragte nach dem Verbleib des Autos. Die erneut ausgerückten Beamten trafen den 61-jährigen Unfallfahrer zu Hause in Verberg an, sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Mehr von RP ONLINE