1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Unfall in Krefeld: Kind verletzt, Pkw-Fahrer flüchtet

Unfall in Krefeld : Kind verletzt, Pkw-Fahrer flüchtet

Es geht um eine Fahrerflucht in Hüls: Ein junger Radfahrer musste wegen eines Autos plötzlich abbremsen, stürzte zu Boden und wurde leicht verletzt. Die Polizei weist darauf hin, dass sie in einem solchen Fall informiert werden muss - ansonsten droht ein Verfahren wegen Unfallflucht.

Es geht um eine Fahrerflucht in Hüls: Wie die Polizei mitteilt, war am Dienstag, 16. März, ein Junge gegen 10.10 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Leidener Straße auf dem Weg zur Schule, als plötzlich ein Auto von rechts aus der Dünkirchener Straße kam. Der Zwölfjährige musste abbremsen, stürzte zu Boden und wurde leicht verletzt. Bei dem Fahrer des weißen Autos handelt es sich nach Aussage des Kindes um einen älteren Mann mit weißen Haaren. Er erkundigte sich nach dem Gesundheitszustand des Unfallopfers und verschwand.

Wichtig: Wer damit rechnen muss, dass ein Kind verletzt sein könnte und/oder an dem Fahrrad des Kindes ein Sachschaden entstanden ist, sollte die Polizei informieren. Ansonsten droht ein Strafverfahren wegen Unfallflucht.

Die Aussage eines Kindes – in etwa: „Es ist schon alles okay“ entbinde keinesfalls von diesen Pflichten. Hinweise von Zeugen an die Polizei unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an [email protected]

(jon)