Tierquäler in Linn: Igel in Krefeld angezündet: 2000 Euro für Ergreifung des Täters

Hinweise : Tierquäler in Linn: 2000 Euro Belohnung

Unbekannter hatte einen Igel auf ein Stück Alufolie gelegt und angezündet.

(jon) Die Suche nach mutmaßlichem Täter dauert an: Um den Tierquäler aus Linn zu überführen, der am vergangenen Freitag einen Igel getötet hat, erhöht jetzt ein Tierfreund aus der Region die von der Tierschutzorganisation Peta ausgesetzte Belohnung um weitere 1000 Euro auf 2000 Euro. Der verbrannte Igel war von einer Zeugin auf dem Grünstreifen in der Nähe der Rembertstraße (Crönpark), ungefähr unter der dort kreuzenden Autobahn A 5, gefunden worden. Offenbar hatte ein Unbekannter das Tier auf ein Stück Alufolie gelegt und angezündet. Die Polizei bittet unter Ruf 02151 6340 um Hinweise.