1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Täter flüchtig: Mann in Krefeld angegriffen und leicht verletzt

Täter flüchtig : Mann in Krefeld angegriffen und leicht verletzt

Die Polizei sucht einen Mann, der am Montagabend einen 41-Jährigen an der Rheinstraße angegriffen und leicht verletzt hatte.

Gegen 22 Uhr war der 41-jährige Krefelder auf der Hochstraße zu Fuß in Richtung Rheinstraße unterwegs, als ihm ein Mann entgegen kam und ihn ansprach. Das teilt die Polizei mit. Weil es unverständlich war und der Mann immer aggressiver wurde, ging der 41-Jährige weiter. Der Mann folgte ihm bis zur Rheinstraße, wo er ihn unvermittelt mit einem Faustschlag und einem Tritt gegen den Kopf attackierte. Anschließend flüchtete der Angreifer über die Rheinstraße wieder zurück in Richtung Hochstraße.

Das 41-Jährige informierte die Polizei. Eine Fahndung brachte keinen Erfolg. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt. Eine medizinische Behandlung war nicht erforderlich.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und von schlanker Statur. Er hatte schwarze Haare, ein "südländisches" Aussehen und sprach gebrochenes Deutsch. Er trug eine dunkelgrüne Winterjacke und eine blaue Jeans.

Der Hintergrund der Tat ist unklar. Täter und Opfer kannten sich nicht. Es wurde nichts entwendet.

Hinweise an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

(NGZ)