Surf-Park in Krefeld - Stadt plant Veranstaltung zur Bürger-Info

Sport : Surf-Park in Krefeld - Stadt plant Veranstaltung zur Bürger-Info

Die Verwaltung legt der Politik in der Sitzung des Planungsausschusses am 30. Januar einen Bebauungsplan „Surf-Park“ (Einleitungsbeschluss) zur Entscheidung vor.

Bei einem entsprechenden Beschluss stehe als Teil des Bauleitplanverfahrens auch eine Beteiligung der Öffentlichkeit an, betonte Sportdezernent Markus Schön am Mittwoch. Die von der Krefelder Sprecherin des BUND geäußerte Kritik am Bau eines Surf-Parks könne den Eindruck erwecken, die Stadt halte sich nicht an gesetzliche Verfahren und Vorgaben. „Das Vorhaben steht aber noch ganz am Anfang und somit stehen alle rechtlichen vorgegebenen Prüfungen selbstverständlich noch an“, betont Schön. Wie jedes Bauvorhaben werde auch dieses Projekt alle weitere rechtliche Schritte bis zur Baugenehmigung durchlaufen. Im Rahmen des Bauleitplanverfahrens sowie des Baugenehmigungsverfahrens würden auch alle relevanten Umwelt- und Naturschutzbelange sowie Fragen der Infrastruktur und des Verkehrs erfasst und untersucht. Dieses passiere in Form von entsprechenden Fachgutachten. Außerdem sei eine öffentliche Informationsveranstaltung geplant. Der Surfpark Krefeld am Elfrather See sei als privates Investment vorgesehen. Der städtische Etat für den Bau und die Sanierung von kommunalen Sportstätten werde somit auch nicht belastet, so Schön.