Kreisverkehr in Krefeld: Autofahrer bei Unfall leicht verletzt

Kreisverkehr in Krefeld : Autofahrer verliert Kontrolle über Wagen und verletzt sich leicht

Am Montag hat ein Autofahrer auf der Nieper Straße in einem Kreisverkehr die Kontrolle über seinen Wagen verloren und einen Laternenmast beschädigt. Er hat sich bei dem Unfall leicht verletzt.

Das teilt die Polizei mit. Demnach überholte ein 53-jährige Opelfahrer gegen 19 Uhr im Kreisverkehr Nieper Straße / Moerser Straße einen Linienbus, indem er die Gegenfahrbahn nutzte. Kurz darauf überholte er auf der Nieper Straße stadtauswärts ein weiteres Auto und fuhr nach Zeugenaussagen rasant in den nächsten Kreisverkehr am Flünnertzdyk ein.

Die Polizei berichtet weiter, dass der Fahrer im Kreisverkehr über den abgesenkten Rand der Mittelinsel fuhr und die Kontrolle über das Auto verlor. Er geriet ins Schleudern und kollidierte mit einem Laternenmast, der durch die Wucht umknickte.

Nach einigen Umdrehungen um die eigene Achse kam er dann an der Wand eines Hauses an der Nieper Straße zum Stehen. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt.

Der 53-Jährige war ohne eine gültige Fahrerlaubnis unterwegs. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

(ubg)
Mehr von RP ONLINE