Krefeld: Zwei Verletzte nach Messerangriff auf dem Theaterplatz

Drogenmilieu in Krefeld : Zwei Verletzte nach Messerangriff auf dem Theaterplatz

Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung im Drogenmilieu ist es am Dienstag, 5. November, auf dem Theaterplatz gekommen. Laut Polizei bestand für Unbeteiligte keine Gefahr.

Dabei wurden zwei Männer durch einen Messerangriff schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, informierte gegen 12.30 Uhr ein Zeuge die Leitstelle über eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern. Als die Beamten auf dem Theaterplatz eintrafen, waren die Angreifer geflüchtet. Zwei 21 und 22 Jahre alte Albaner wurden mit Schnittverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der 21-Jährige wurde sofort operiert. Es bestand Lebensgefahr. „Der genaue Tathergang ist noch nicht klar, weil die Opfer noch nicht vernehmungsfähig sind“, so Polizeisprecherin Karin Kretzer. Nach dem derzeitigen Stand der Untersuchung stammen Täter und Opfer aus Albanien, sie kennen sich untereinander. Nach den flüchtigen Männern wird gefahndet. Laut Polizei bestand für Unbeteiligte keine Gefahr. Die Ermittlungen dauern an.

(jon)
Mehr von RP ONLINE