1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Krefeld: Zeitungsbote verhindert nachts Kiosk-Einbruch

Vorfall in Krefeld : Zeitungsbote verhindert nachts Kiosk-Einbruch

Die Polizei hat im Zeitraum zwischen Montag und Dienstag drei Einbrüche im Stadtgebiet registriert. Die Polizei sucht nach Hinweisen.

Wie die Behörde weiter mitteilt, hebelten Unbekannte am Montag in Stadtmitte im Zeitraum zwischen 12.30 Uhr und 15 Uhr die Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus an der Petersstraße auf und entwendeten Schmuck und Bargeld. Die Täter entkamen unerkannt.

Ebenfalls am Montag verschafften sich Unbekannte in Linn im Zeitraum zwischen 9.30 Uhr und 13 Uhr Zugang zu einem Einfamilienhaus. Zunächst hebelten sie ein Gartentor auf und gelangten in den Garten. Hier schoben sie die Rollläden nach oben und hebelten die Terrassentür auf. Die Täter stahlen Schmuck, Geld sowie Kleidung und entkamen auch hier unerkannt.

In der Nacht zum Dienstag verhinderte ein Zeitungsbote gegen 3.15 Uhr einen Einbruch im Stadtteil Cracau. Er überraschte zwei Einbrecher auf frischer Tat, als sie versuchten, die Eingangstür eines Kiosks an der „Neue Linner Straße“ aufzuhebeln. Die beiden Männer setzten sich auf ihre bereit gestellten Fahrräder ohne Beleuchtung und flüchteten über die Elisabethstraße in Richtung Dampfmühlenweg. Einer der Männer ist circa 1,80 Meter groß. Er trug einen weißen Kapuzenpullover und einen Rucksack. In der Hand hielt er eine weiße Eisenstange. Sein Komplize ist circa 1,75 Meter groß und trug einen dunklen Pullover.

Hinweise an die Polizei unter Ruf 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

(jon)