1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Krefeld: Von der Straße abgekommen - Autofahrer schiebt drei Autos ineinander

Zwei Leichtverletzte in Krefeld : Von der Straße abgekommen - Autofahrer schiebt drei Autos ineinander

Am Dienstagnachmittag hat ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall drei parkende Autos ineinander geschoben. Der Fahrer und eine Frau wurden leicht verletzt.

Das teilt die Polizei mit. Gegen 15.50 Uhr fuhr der 25-jährige Ford-Fahrer auf der Parkstraße in Richtung Lange Straße. In Höhe der Heinrich-Theißen-Straße kam er aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr auf einen geparkten Fiat auf. Durch den Aufprall schob er diesen in zwei weitere Autos und verursachte erheblichen Sachschaden. Der 25-jährige Mann und eine 42-jährige Frau, die neben einem der geparkten Autos stand, wurden leicht verletzt. Sie kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus, das sie zwischenzeitlich wieder verlassen haben.

Eine Anwohnerin informierte die Polizei. Die Beamten stellten vor Ort fest, dass der Fahrer mutmaßlich unter Drogeneinfluss stand und beschlagnahmten seinen Führerschein. Er musste eine Blutprobe abgeben, zudem erwartet ihn ein Strafverfahren.

Während der Unfallaufnahme war die Parkstraße zwischen der Heinrich-Theißen-Straße und der Westerburgstraße gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

(RP)