Krefeld: Versuchter Raubüberfall auf Lise-Meitner-Weg

Polizei sucht Zeugen : Überfall: Opfer flüchtet in eine Tankstelle

Ein Unbekannter auf einem schwarzen Hollandrad hat am Dienstag versucht, einem Fußgänger auf dem Lise-Meitner-Weg dessen Mobiltelefon zu stehlen.

(oli) Die Polizei sucht Zeugen, die am Dienstag, 19. November, einen versuchten Überfall auf dem Lise-Meitner-Weg beobachtet haben. Ein Radfahrer war gegen 14.10 Uhr einem 32 Jahre alten Fußgänger aus Krefeld gefolgt und ihn zur Herausgabe seines Mobiltelefons aufgefordert und dabei behauptet, eine Waffe bei sich zu führen. Das Opfer lief daraufhin zu einer nahe gelegenen Tankstelle, aus der ein Mitarbeiter die Polizei informierte. Der Täter flüchtete sofort ohne Beute auf seinem schwarzen Hollandrad. Er hatte laut Polizeiangaben ein „südländisches“ Aussehen und eine schlanke Statur, war 30-35 Jahre alt und 1,80m-1,85m groß. Er hatte kurze dunkle lockige Haare und trug eine blaue Strickjacke. Er sprach akzentfrei Deutsch. Aussagen  von Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, nimmt die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen.