Krefeld: Überfall auf Mitarbeiter einer Spielhalle am Dießemer Bruch

Am Dießemer Bruch : Überfall auf Mitarbeiter einer Spielhalle

Beim Verlassen der Spielhalle am Dießemer Bruch hat ein Unbekannter versucht, eine Mitarbeiterin auszurauben.

(oli) In der Nacht zu Montag, 28. Oktober, hat ein Mann auf einem Parkplatz versucht, die Mitarbeiterin einer Spielhalle auszurauben. Der Täter flüchtete ohne Beute. Die Frau blieb unverletzt. Nach Angaben der Polizei hatte die Angestellte einer Spielhalle am Dießemer Bruch gegen 1.30 Uhr das Casino verlassen und war zu ihrem Wagen gegangen. Plötzlich sprang ein Mann hinter dem Fahrzeug hervor, bedrohte sie mit einem unbekannten Gegenstand und forderte die Herausgabe von Geld. Die Frau konnte fliehen und verständigte die Polizei. Sie blieb unverletzt. Der Täter flüchtete ohne Beute in Richtung Untergath. Er wird wie folgt beschrieben: Er ist von schmaler Statur und ca. 1,75 Meter groß. Es hat dunkle Handschuhe, eine schwarze Sturmhaube sowie eine grün-schwarze Jacke (Brustbereich grün, Bauchbereich schwarz) und eine blaue Jeans getragen. Hinweise an 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

Mehr von RP ONLINE