Krefeld: Tödlicher Unfall - Fahrer war wahrscheinlich ein 16-Jähriger

Tödlicher Unfall in Krefeld : Fahrer war wahrscheinlich ein als vermisst gemeldeter 16-Jähriger

Am Mittwochmorgen ist ein BMW-Fahrer bei einem Alleinunfall ums Leben gekommen. Es handelt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen 16-Jährigen aus Krefeld. Er war von seinen Eltern als vermisst gemeldet.

„Der Jugendliche wurde von seinen Eltern als vermisst gemeldet“, sagt eine Sprecherin der Polizei. Bei dem Fahrer handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um den 16-jährigen Krefelder. Die Identifizierung sei jedoch noch nicht 100-prozentig abgeschlossen.

Wie der Jugendliche an das Auto gekommen ist werde derzeit noch ermittelt.

In der Nacht zu Mittwoch ist ein Autofahrer mit einem BMW auf der Kölner Straße in Richtung Innenstadt gefahren. An der Kreuzung Neuburgshof und Am Friedhof prallte der Wagen aus bislang unbekannter Ursache gegen einen Baum. Der wahrscheinlich gestohlene BMW zerriss in zwei Teile. Der Fahrer war sofort tot.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(ubg)
Mehr von RP ONLINE