1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Krefeld: Smartphone in Bar an der Lewerentzstraße gestohlen

Diebstahl in Krefelder Bar : Diebin befreit sich mit Ellbogencheck ins Gesicht

Mit einem Ellbogenschlag ins Gesicht befreite sich eine Smartphone-Diebin aus der Umklammerung und floh. Auf der Flucht schlug sie eine Mitarbeiter einer Bar an der Lewerentzstraße.

(sti) Am Samstagnachmittag hat eine Frau ein Smartphone von einem Tisch einer Bar entwendet. Gegen 16.15 Uhr betrat die Frau eine Bar an der Lewerentzstraße und fragte eine Mitarbeiterin (18 Jahre), ob sie Geld wechseln könne. Während das Opfer der Bitte nachkam, steckte die Diebin in einem unbeobachteten Moment ein Handy ein, das auf einem Tisch im Eingangsbereich lag. Als die 18-Jährige den Diebstahl bemerkte und die Frau auf der Damentoilette zur Rede stellte, rannte die aus dem Laden. Die Mitarbeiterin nahm die Verfolgung auf und konnte die Diebin auf der Gerberstraße einholen und festhalten. Die Diebin wehrte sich und schlug der 18-Jährigen mit dem Ellenbogen ins Gesicht. So konnte sie sich losreißen. An der Ecke Gerberstraße und  Südwall bemerkte ein Zeuge die Situation und hielt die Flüchtige fest. Diese schrie so laut um Hilfe, dass eine Radfahrerin sie als vermeintliches Opfer sah und den Mann aufforderte, die Frau umgehend loszulassen. Aus Angst, eine mögliche Straftat zu begehen, ließ er die Frau los. Eine Anwohnerin rief in der Zwischenzeit die Polizei. Noch bevor die Beamten vor Ort eintrafen, war die Diebin bereits verschwunden. Eine Fahndung verlief ohne Erfolg. Die Täterin ist etwa 40 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß, hat eine hagere Statur und kurze braune Haare. Sie trug ein türkisfarbenes Oberteil mit einem gestrickten schwarzen Top darüber, eine blaugrüne Jeanshose und einen roten Gürtel. Außerdem führte sie eine große Tasche mit sich. Hinweise werden von der Polizei Krefeld unter der Telefonnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegengenommen.