1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Krefeld: Schwerer Unfall mit drei Verletzten

Krefeld Hüls/ Dießem : Sechs Verletzte bei zwei schweren Unfällen

Gleich zwei schwere Unfälle haben am Samstag die Polizei beschäftigt. In beiden Fällen wurden drei Personen verletzt.

(bk) Zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei Verletzten ist es am Samstag in Hüls gekommen. Gegen 19.30 Uhr fuhren ein 50-jähriger Krefelder und seine 49-jährige Beifahrerin mit ihrem VW auf der Tönisberger Straße in Fahrtrichtung Innenstadt. In Höhe Am Strathhof bog ein 53-jähriger Krefelder mit seiner 52-jährigen Beifahrerin in einem Audi von links in den Kreuzungsbereich ein und es kam zum Zusammenstoß. Der Fahrer des VW und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt. Die Beifahrerin des Audi-Fahrers kam mit Nacken- und Rückenschmerzen in ein Krankenhaus. Der Audi-Fahrer blieb unverletzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt.

Unfall Untergath

Ein weiterer schwerer Unfall mit ebenfalls drei Verletzten ereignete sich am Samstag auf der Kreuzung Untergath und Dießemer Bruch. Eine 19-jährige Krefelderin und ihre Mitfahrerinnen fuhren gegen 21.15 Uhr in einem Ford über die Untergath in Richtung Hauptstraße. In Höhe der Kreuzung Dießemer Bruch kam ihnen ein 25-jähriger Krefelder mit seinem Renault vom Dießemer Bruch aus entgegen, der geradeaus in den Siemesdyk fahren wollte. Bei dem Zusammenstoß wurden die Krefelderin sowie eine 16-jährige und 19-jährige Mitfahrerin leicht verletzt. Sie kamen in ein Krankenhaus. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 9.000 Euro geschätzt.