Einsatz in Krefeld Streit auf Hochzeitsfeier eskaliert – Polizei angepöbelt

Krefeld · Auf einer Hochzeitsfeier in Krefeld-Stahldorf ist es zu Streitigkeiten unter den Gästen gekommen. Die Polizei musste ausrücken.

Die Polizei musste zu Streitigkeiten auf einer Hochzeitsfeier ausrücken. (Symbolbild)

Die Polizei musste zu Streitigkeiten auf einer Hochzeitsfeier ausrücken. (Symbolbild)

Foto: dpa/Fabian Strauch

In Krefeld-Stahldorf kam es im Rahmen einer Hochzeitsfeier in der Nacht zu Sonntag in einer Event-Location nach Streitigkeiten unter den Gästen zu einer größeren Schlägerei. Weitere Gäste alarmierten daraufhin die Polizei, wie die Behörde am Sonntagmorgen mitteilte.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, um die Situation zu schlichten, richtete sich die Aggression der etwa 250 Gäste gegen sie. Die Polizisten wurden von den Gästen angepöbelt und beleidigt. Daraufhin forderten sie Verstärkung an. Mit der Unterstützung von Polizeibeamten der umliegenden Behörden konnte die Einsatzlage schnell bewältigt werden.

Wie die Polizei mitteilte, kam es zu Widerstandshandlungen. Eine Person wurde demnach kurzfristig festgehalten, eine Blutprobe wurde entnommen. Die stark alkoholisierte Person wurde anschließend wieder laufen gelassen. Gegen sie wurde Strafanzeige wegen Widerstand gestellt. Weder Gäste noch Polizisten wurden bei dem Einsatz verletzt, hieß es.

(kag)