Krefeld: Säugling bei Auffahrunfall verletzt

Baby liegt im Krankenhaus : Säugling bei Auffahrunfall verletzt

Eine 37-jährige Fahrerin hatte einem Rettungswagen das Abbiegen ermöglicht.

(jon) Ein Säugling und ein 27-jähriger Mann sind bei einem Auffahrunfall am Montagabend verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatten beiden gegen 19.25 Uhr in einem Auto gesessen, das auf einen vorausfahrenden Wagen aufgefahren war. Die 37-jährige Fahrerin des vorausfahrenden Autos hatte zuvor an einer grünen Ampel auf dem Europaring in Richtung Charlottering angehalten, um einem Rettungswagen das Abbiegen zu ermöglichen. Der nachfolgende Fahrer bemerkte dies nicht und fuhr der 37-Jährigen auf. Das zwei Monate alte Baby wurde in einem Krankenhaus aufgenommen, der 27-Jährige wurde nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen. Wie schwer der Säugling verletzt wurde, ob er in einer Babyschale gesichert war ist nicht bekannt. Alle unmittelbar am Unfall beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme, sowie das Abschleppen der beteiligten Fahrzeuge blieben Teile der Kreuzung bis gegen 21.10 Uhr gesperrt, während der Verkehr durch Polizeibeamte umgeleitet wurde.

Mehr von RP ONLINE