1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Krefeld: Rentnerin mit Rollator wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Unfall in Krefeld : Rentnerin mit Rollator wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Am Mittwochabend hat ein Autofahrer eine Frau mit Rollator an der St. Töniser Straße erfasst und schwer verletzt.

Das teilt die Polizei mit. Demnach fuhr gegen 18.35 Uhr ein Autofahrer auf der linken Fahrspur stadteinwärts. An der Haltstelle St. Töniser Straße/Gutenbergstraße standen mehrere Menschen, die gerade aus der Bahn gestiegen waren. Der Autofahrer verringerte seine Geschwindigkeit und signalisierte den Wartenden mit der Lichthupe, dass sie die Straße vor der Haltestelle, einige Meter vor der Fußgängerampel, überqueren können. Eine Gruppe setze sich daraufhin in Bewegung, darunter die 79-jährige Krefelderin mit ihrem Rollator. Während der Rest der Gruppe sicher den Gehweg erreichte, erfasste ein 77-jähriger Renault-Fahrer, der auf der rechten Fahrspur stadteinwärts fuhr, die Rentnerin, als sie seine Fahrspur querte.

Bei dem Zusammenstoß stürzte die Frau zu Boden und wurde schwer verletzt.

Sie kam mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand besteht keine Lebensgefahr für die 79-Jährige.

(RP)