1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Krefeld: Polizei stellt berauschten Unfallfahrer

Einsatz in Krefeld : Polizei stellt berauschten Unfallfahrer

Einem Zeugen ist es zu verdanken, dass am vergangenen Samstagmorgen, 15. August, ein berauschter Autofahrer ermitteln werden konnte, der vier geparkte Fahrzeuge an der Bahnstraße beschädigt hatte und anschließend geflüchtet war.

Laut Pressestelle der Polizei war der 58-jährige Fahrer gegen acht Uhr auf der Bahnstraße in Richtung Dießemer Straße unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab, fuhr in die Seite von zwei geparkten Autos, prallte frontal in ein Drittes und schob es auf ein weiteres Fahrzeug auf. Nach dem Zusammenstoß drehte sich der Unfallwagen und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Verletzt wurde der Mann dabei nicht. Anschließend stieg er aus und flüchtete zunächst zu Fuß über die Dießemer Straße. Während mehrere Zeugen die Leitstelle der Polizei informierten, verfolgte ein 50-Jähriger den Fahrer und konnte ihn auf Höhe der Seidenstraße einholen. Gemeinsam gingen sie zurück zur Unfallstelle auf der Bahnstraße. Wie die Polizei weiter mitteilt, bestand der Verdacht, dass der 58-Jährige unter Drogeneinfluss stand. Ein Vortest bestätigte dies, weshalb er auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben musste. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

(jon)