Krefeld: Passant rettet Person aus brennender Wohnung

Einsatz in Krefeld : Passant rettet Person aus brennender Wohnung

Zu einem Wohnungsbrand wurde die Feuerwehr am Mittwochnachmittag gerufen. Hohe Flammen schlugen den Einsatzkräften entgegen. Der Bewohner wurde durch einen Passanten gerettet.

Das teilt die Feuerwehr mit. Gegen 16.08 Uhr wurde die Feuerwehr über den Wohnungsbrand an der Wallstraße informiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand die gesamte Wohnung im ersten Obergeschoss in Vollbrand. Mehrere Meter hohe Flammen schlugen aus den Fensteröffnungen. Eine Person, die sich in der Wohnung aufgehalten hatte, wurde von einem Passanten gerettet. Dieser hatte dafür die Wohnungstür in der ersten Etage aufgebrochen.

Die gerettete Person wurde vom Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus transportiert. Sie teilte den Einsatzkräften jedoch sofort mit, dass sich mehrere Gasflaschen in der Wohnung befinden. Durch diesen Hinweis wurden die vorgehenden Trupps entsprechend eingewiesen und konnten im insgesamt 4 Gasflaschen (2x11kg, 2x5kg) aus der Wohnung bergen. Zwei der Flaschen hatten aufgrund der Brandeinwirkung ihren Inhalt bereits abgeblasen, zwei weitere Flaschen hatten nur leichte Brandspuren. Das gesamte Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz waren beide Wachen der Berufsfeuerwehr und der Rettungsdienst.

(RP)