1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Krefeld: Mann stürzt vor die Straßenbahn und flüchtet

Fall in Krefeld : Mann stürzt vor die Straßenbahn und flüchtet

Ein Mann ist am Donnerstag an der Bockumer Haltestelle Grotenburg/Zoo auf der Uerdinger Straße unter eine Straßenbahn geraten und anschließend geflüchtet. Erst Stunden später konnte die Kripo die Identität des Opfers feststellen.

Der Hintergrund des Vorfalls ist noch völlig unklar. Laut Polizei berichteten Zeugen, der Mann habe sich um 6.30 Uhr absichtlich vor die Bahn geworfen. Er soll dabei unter die Straßenbahn geraten sein und sich möglicherweise verletzt haben. Fest steht, dass er sich nach dem Zusammenprall humpelnd vom Unfallort entfernt hat. Bei einer anschließenden Suche im Nahbereich setzte die Feuerwehr eine Wärmebilddrohne ein. Von der Haltestelle aus war der Betroffene in den angrenzenden Schönhausenpark verschwunden. Die Uerdinger Straße musste zeitweise in beide Richtungen gesperrt werden. Im Laufe des Tages konnten die Einsatzkräfte den Namen des Mannes feststellen. Ob ein psychischer Hintergrund zu dem Bahn-Vorfall geführt hat, wird nun geprüft.

Weitere Hinweise von Zeugen an die Polizei unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

(jon)