Krefeld: Leitpfosten auf Bundesstraße geworfen

Hüls: Leitpfosten auf Bundesstraße geworfen

Trotz einer Nahbereichsfahndung konnte kein Täter ermittelt werden.

(jon) Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag, 3. Januar, in Hüls mehrere Leitpfosten aus den Verankerungen gerissen und auf die Venloer Straße (Bundestraße 509) / Drügstraße geworfen. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Leitstelle gegen 0.35 Uhr gemeldet, dass fünf herausgerissene Pfosten auf der Kreuzung der Drügstraße / B9 liegen. Einsatzkräfte brachten diese wieder in ihre Verankerung. Als sie um 1.05 Uhr erneut zur Kreuzung fuhren, hatten Unbekannte zwei weitere Leitpfosten auf die Straße geworfen. Trotz einer Nahbereichsfahndung konnte kein Täter ermittelt werden. „Zum Glück ist es zu keinem Schaden gekommen“, so ein Beamter. Dennoch ermittelt die Polizei wegen versuchten Eingriffs in den Straßenverkehr. Hinweise an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 - 634 0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

Mehr von RP ONLINE