Krefeld Innenstadt: Mann droht Frau mit Messer und raubt Bargeld

Krefelder Innenstadt: Mann droht Frau mit Messer und raubt Bargeld

Am Montagmorgen hat ein Mann eine Frau auf der Philadelphiastraße ausgeraubt und leicht verletzt. Der Täter ist entkommen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Gegen 4:50 Uhr, so berichtet die Polizei, kam die 32-Jährige von der Arbeit nach Hause. Nachdem sie ihr Auto geparkt hatte und zwischen Alte Linner und Neue Linner Straße zu ihrer Wohnung ging, näherte sich von hinten ein Mann und stieß sie in der Nähe eines Kiosk gegen eine Hauswand. Er versetzte ihr einen Fausthieb ins Gesicht, drückte ihren Kopf gegen die Wand und forderte unter Vorhalt eines Messers Bargeld. Nachdem die Frau ihm Geldscheine ausgehändigt hatte, flüchtete der Täter über die Philadelphiastraße in Richtung Bahnhof.

Wie die Polizei mitteilt, wurde die Frau bei dem Überfall leicht verletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

  • Krefeld : 73-Jähriger auf der Philadelphiastraße die Halskette geraubt
  • Raubüberfall auf Düsseldorfer Casino : Täter flieht mit mehreren tausend Euro Bargeld
  • Überfälle in Erkrath : Womöglich derselbe Täter

Der Täter war etwa 1,80 Meter groß und von normaler Statur. Er war dunkel gekleidet und trug eine schwarze Wollmütze. Er hatte ein "südländisches Erscheinungsbild", dunklen Teint und schwarze Haare.

Hinweise an 02151/6340 oder hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

(ubg)
Mehr von RP ONLINE