1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Krefeld: Geldautomat an der Hafenstraße nachts gesprengt

Unbekannte Beute in Krefeld : Geldautomat an der Hafenstraße nachts gesprengt

Wie die Polizei mitteilte, wurden morgens um 3.05 Uhr die Anwohner durch Bohr- und Knallgeräusche aus dem Schlaf gerissen. Die Täter flüchteten in einem schwarzen Pkw mit ausgeschaltetem Licht.

(jon) Unbekannte haben am Dienstag, 25. August, einen Geldautomaten in einer Bankfiliale an der Hafenstraße gesprengt. Wie die Polizei mitteilte, wurden morgens um 3.05 Uhr die Anwohner durch Bohr- und Knallgeräusche geweckt. Sie konnten zwei dunkel gekleidete Männer beobachten, die aus der Bankfiliale kamen. Einer der beiden rief „Komm schnell jetzt“. Sie stiegen dann in ein schwarzes Auto, wahrscheinlich einen 3er-BMW Coupé, und fuhren mit ausgeschaltetem Licht langsam nach Osten in Richtung der Kreuzung Hafenstraße/Ostpreußenstraße davon. Ob die Täter Geld erbeuteten, ist noch nicht geklärt. Am Gebäude entstand kein Schaden. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Die Kripo sucht nach weiteren Zeugen: Hinweise an die Polizei, Ruf 02151 6340 oder an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de erbeten.