Krefeld: Falsche Bekannte - Trickbetrüger bestiehlt 81-Jährige

Vorfall in Krefeld : Falsche Bekannte - Trickbetrüger bestiehlt 81-Jährige

Eine Seniorin ist in Hüls bereits am vergangenen Dienstag durch einen Trickdieb um mehrere tausend Euro betrogen worden.

Wie die Polizei mitteilte, erhielt die 81-Jährige zwischen 11 und 12 Uhr einen Anruf von einer angeblichen Bekannten. Unter dem Vorwand, in einer finanziellen Notlage zu sein, bat sie die Seniorin um Geld. „Die Anruferin setzte das Opfer emotional unter Druck und überzeugte es, dass sie nicht persönlich vorbeikommen könnte. Ein Bote würde das Geld abholen“, so ein Polizeisprecher. Am ausgemachten Treffpunkt Klever Straße / Am Beckshof übergab die 81-Jährige dem Trickdieb kurze Zeit später ihre Ersparnisse. Dieser verschwand mit der Beute.

Am Donnerstag informierte sich die Seniorin bei ihrer echten Bekannten, ob das Geld angekommen sei. Als sie dies verneinte, bemerkte sie den Betrug und benachrichtigte die Polizei. Der Täter ist circa 1,75 Meter groß, 30 bis 40 Jahre alt und kräftig. Er spricht akzentfrei Deutsch und trug eine dunkelgraue Jeans.

Die Polizei fragt: Wer hat am Dienstag, 21. Januar, im Bereich Klever Straße / Am Beckshof oder in den umliegenden Straßen verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen?

Die Behörde bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

(jon)