1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Krefeld: Einbrecherinnen klauen Seniorin Haustürschlüssel

Vorfall in der Krefelder Innenstadt : Einbrecherinnen klauen Seniorin Haustürschlüssel

Eine 84-jährige Frau ist am Mittwoch Opfer von zwei Einbrecherinnen geworden. Die beiden Frauen hatten die Seniorin in einem Supermarkt um ihre Schlüssel gebracht.

(bk) Die eine Frau, rund 30 Jahre alt und 1,60 Meter groß, verwickelte die Krefelderin in einem Supermarkt an der Friedrichstraße, Ecke St.-Anton-Straße in ein Gespräch. Während die gepflegte, schlanke Frau mit den dunklen, schulterlangen Haaren und den braune Augen sich in akzentfreiem Deutsch mit dem Opfer unterhielt, nahm ihre Komplizin  der Seniorin offenbar die Hausschlüssel aus der Handtasche. Als die 84-Jährige nach Hause kam, waren sie die Zimmer ihrer Wohnung an der Süchtelner Straße durchwühlt. Es fehlte eine fünfstellige Geldsumme.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die die beiden Frauen auf der Süchtelner Straße zwischen 12.30 und 14.30 Uhr oder in der Zeit davor im Supermarkt gesehen haben. Beide Frauen hatten die Seniorin eine Weile im Supermarkt begleitet. Aktuell wertet die Polizei deswegen Videoaufzeichnungen aus. Hinweise werden an die Polizei, Ruf 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

Übrigens: „Es ist immer sinnvoll, etwas Bargeld zu Hause griffbereit zu haben“, erklärt hierzu die Allianz-Versicherung. „Es ist zwar nicht strafbar, größere Mengen an Bargeld in den eigenen vier Wänden zu lagern. Dennoch sollte man daheim nicht zu viel Geld aufbewahren. Denn es besteht immer das Risiko eines Diebstahls oder anderer Schäden, zum Beispiel durch Feuer oder Wasser.“ Die Hausratversicherung übernimmt im Fall eines Diebstahls oder Schadens nur einen bestimmten Höchstbetrag.