1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Krefeld: Ein Randalierer hat Polizisten mit Unterwäsche beworfen

Nach Platzverweis in Krefeld : Randalierer bewirft Polizei mit Unterwäsche

Mit Unterwäsche hat ein Randalierer am frühen Samstagmorgen Polizisten beworfen. Um 2.30 Uhr waren zwei Einsatzkräfte zu einem Haus an der Gutenbergstraße gerufen worden, weil sich dort ein 30-jähriger Mann aufhielt, der eigentlich Hausverbot erteilt bekommen hatte.

Die Polizisten sprachen einen Platzverweis aus, den der wohnsitzlose Österreicher jedoch ebenfalls nicht befolgte. Als die Beamten den Verweis durchsetzen wollten, verweigerte der Mann jegliche Mithilfe, hielt sich während des Transportes im Hausflur am Treppengeländer fest und versuchte, die Beamten zu schlagen. Der alkoholisierte Mann wurde nach hartem Ringen ins Polizeigewahrsam gebracht. Dort beschimpfte er die Polizisten und bewarf sie mit seiner Unterwäsche. Der Obdachlose kam zur Ausnüchterung in die Zelle. Nun erwartet ihn ein Strafverfahren. Die Beamten wurden nicht verletzt.

(bk)