1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Krefeld: Die Polizei klärt zwei Raubdelikte im Stadtwald

Sieben Männer identifiziert : Die Polizei klärt zwei Raubdelikte im Stadtwald

Auf der Flucht verlor einer der Tatverdächtigen seine Geldbörse samt Ausweis.

(jon) Die Polizei hat eine Gruppe von sieben Männern im Alter zwischen 17 und 22 Jahren identifiziert, die im Verdacht stehen, am vergangenen Wochenende, 23./24. August, zwei Raubdelikte im Stadtwald begangen zu haben. Der erste Fall ereignete sich am Freitagabend um 22 Uhr: Die Gruppe sprach drei 15-jährige Krefelder an, als diese gerade den Stadtwald verlassen wollten. Die Täter schubsten die Schüler und zogen ihnen an den Ohren. Anschließend nahmen sie das Fahrrad eines 15-Jährigen und flüchteten. Am Samstag kam es zwischen den sieben Männern und einer sechsköpfigen Gruppe im Stadtwald zum Streit, der in einer körperlichen Auseinandersetzung endete. Dabei raubten die sieben Männer zwei Smartphones. Auf der Flucht verlor einer der Tatverdächtigen seine Geldbörse samt Ausweis. Die Opfer übergaben diese der Polizei. Die Beamten kamen so auf die Spur eines 19-Jährigen, im Laufe der Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf die sechs Komplizen. Die Ermittlungen dauern an.