1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Krefeld: Brennende Pkw im Gewerbegebiet

Mehrere Einsätze in Krefeld : Brennende Pkw im Gewerbegebiet

Zu vier Einsätzen, davon drei zur selben Zeit, wurde die Feuerwehr am Mittwoch gerufen. Beim Einsatz auf dem Gelände eines Abschleppdienstes wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt.

Zu vier Einsätzen, davon drei zur selben Zeit, wurde die Feuerwehr am Mittwoch gerufen. Wie die Leitstelle mitteilt, rückten Einsatzkräfte der Hauptfeuer- und Rettungswache sowie der Freiwilligen Feuerwehr Fischeln kurz nach 20 Uhr in den Bereich Höffgeshofweg aus, über den große Rauchschwaden zogen. Auf der Anfahrt war eine dunkle Säule über dem Gewerbegebiet auszumachen. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen auf dem Gelände eines Abschleppdienstes vier Pkw in Flammen. Umgehend wurden zwei C-Rohre zur Brandbekämpfung genutzt, später wurde Schaum eingesetzt, um eine besserer Löschwirkung zu erzielen. Im Verlauf der Arbeiten verletzte sich ein Feuerwehrmann leicht am Fuß. Zur Brandursache gibt es bisher keine Angaben.

Bereits gegen 16.30 Uhr hatten mehrere Anrufer eine starke Rauchentwicklung in einem Wohn- und Geschäftsgebäude am Lutherplatz gemeldet. Daraufhin wurden beide Wachen der Berufsfeuerwehr alarmiert. Aufgrund eines Parallel-Einsatzes für ein Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr wurde die Freiwillige Feuerwehr Fischeln zur Unterstützung angefordert. Am Lutherplatz wurde in einem Abstellraum im Erdgeschoss eine brennende Mülltonne und brennende Autoreifen vorgefunden und der Brand abgelöscht. Zwei Bewohnerinnen behandelte der Rettungsdienst kurz vor Ort und brachte sie anschließend zu einem Krankenhaus.

Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort an der Lutherstraße wurde das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache Hafenstraße zu einem Verkehrsunfall an der Pastoriusstraße Ecke Hafenstraße umgeleitet. Dort war ein Pkw unter den Sattelauflieger eines Lastwagens gefahren. Glücklicherweise gab es bei dem Einsatz keine Verletzten, sodass die Feuerwehr nur unterstützend tätig werden musste.

Um 16.46 Uhr wurden Einheiten der Freiwilligen Feuerwehren Oppum, Traar und Uerdingen wegen einer unklaren Rauchentwicklung an der Madgeburgerstraße alarmiert. Dort brannten rund drei Kubikmeter Unrat. Das Feuer wurde wahrscheinlich durch den Funkenflug eines Winkelschleifer verursacht. Der Brand wurde schnell gelöscht. Zu möglichen Verletzten machte die Leitstelle keine weiteren Angaben.