Krefeld: Brand im Zoo - Ermittlungen dauern an

Nach Brand im Krefelder Zoo : Ermittlungen zum ausgebrannten Affenhaus dauern an

Die Ermittlungen zum Brand im Krefelder Zoo dauern an. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Dazu gehören auch – wie berichtet – Untersuchungen zur Brandlast so genannter Himmelslaternen, die den Brand im Zoo verursacht haben sollen.

Dabei wird in einem genormten Verfahren getestet, ob die Himmellaternen in der Lage waren, die Kunststoffbedachung zu entzünden. „Die Brandlastuntersuchung wird voraussichtlich in der kommenden Woche durchgeführt“, betonte die Polizei. In dieser Woche werde es kein Ermittlungsergebnis geben. Das Resultat der Untersuchung könnte die drei Frauen, die in Verdacht stehen, mit dem Steigenlassen von Himmelslaternen fahrlässige Brandstiftung begangen zu haben, eventuell entlasten. Das wäre der Fall, wenn sich herausstellt, dass Hitze und Branddauer der brennenden Himmelslaterne nicht ausreichen, um das Affentropenhaus zu entzünden.

(sti)