Krefeld: Autofahrer fährt Zehnjährigen an und begeht Fahrerflucht

Junge in Krefeld leicht verletzt: Autofahrer fährt Zehnjährigen an und haut ab

Ein Autofahrer hat am Mittwochmorgen in Krefeld-Uerdingen einen zehnjährigen Jungen angefahren und entfernte sich nach dem Unfall vom Tatort. Das Kind wurde leicht verletzt, die Polizei sucht nach Zeugen.

Der Junge war um kurz nach 7 Uhr mit dem Fahrrad auf der Eduard-Mörike-Straße unterwegs, als ein Auto mit hoher Geschwindigkeit von links vom dortigen Parkplatz auf die Straße fuhr. Der Junge fiel nach links und verletzte sich am Arm. Das Fahrzeug fuhr weiter, ohne den Schüler zu beachten.

Der Zehnjährige beschreibt das Auto als grauen Golf, den Fahrer als Mitte 40 Jahre alt mit dunklen Haaren. Neben dem Golffahrer sucht die Polizei auch eine Zeugin, die sich um den Jungen gekümmert hat. Hinweise werden erbeten unter Tel.: 02151 6340 oder per Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

(seeg)