1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Krefeld: Anwohnerin rettet Vierjährigen aus Unfallauto

Vorfall in Krefeld : Anwohnerin rettet Vierjährigen aus Unfallauto

Eine Anwohnerin holte einen vier Jahre alten Jungen aus einem Unfallauto. Der Ford der 25-jährigen Mutter war nach einem Zusammenstoß mit einem Volkswagen auf die Fahrerseite umgefallen.

Der Junge und drei unfallbeteiligte Frauen wurden am Montag bei dem Unfall an der Kreuzung Frankenring / Marktstraße leicht verletzt. Gegen 14.30 Uhr fuhr eine 56-Jährige mit ihrem VW auf dem Frankenring Richtung St. Töniser Straße. In Höhe der Marktstraße stieß sie mit einer 25-jährigen Ford-Fahrerin zusammen, die den Frankenring stadteinwärts querte. Dabei kippte der Ford auf die Fahrerseite und blieb schließlich auf der Seite liegen. Mehrere Zeugen informierten die Polizei.

Eine Anwohnerin zog zunächst den vierjährigen Sohn der 25-Jährigen aus dem Auto und anschließend auch die Mutter. Die 56-Jährige sowie ihre 85-jährige Mutter wurden ebenfalls nur leicht verletzt. Alle vier Beteiligten kamen zur Beobachtung in ein Krankenhaus.

Die Unfallstelle wurde von der Polizei für die Dauer der Unfallaufnahme weiträumig abgesperrt.

(sti)