Krefeld: 70 Feuerwehrleute bei Brand von Müllcontainern

Krefeld: 70 Feuerwehrleute im Einsatz : 70 Feuerwehrleute löschen Müllcontainer

Ein Feuer von zwei brennenden Müllcontainern an der Hülser Straße drohte, auf Küchenstudio und Schreinerei überzugreifen. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern. Zwei Feuerwehrmänner wurden bei den Löscharbeiten leicht verletzt; die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

In der Nacht zu Dienstag wurde die Feuerwehr um 03:06 Uhr mit beiden Wachen der Berufsfeuerwehr und dem Löschzug Hüls zu einem Feuer auf der Hülser Straße alarmiert. Beim Eintreffen brannten zwei Müllcontainer zwischen einer Schreinerei und einem Küchenstudio. Durch das schnelle Eingreifen und den zügigen Löschmaßnahmen verhinderte die Feuerwehr das Übergreifen des Feuers auf die Gewerbeobjekte. Bei den Löschmaßnahmen wurden zwei Feuerwehrmänner leicht an den Händen verletzt und durch den Rettungsdienst versorgt. Insgesamt waren 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr Krefeld sowie des Rettungsdienstes im Einsatz. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen haben zwischenzeitlich ergeben, dass sie vorsätzlich in Brand gesetzt wurden. Die Polizei sucht Zeugen, die in diesem Bereich Verdächtiges beobachtet haben. Hinweise bitte unter 02151 634-0 oder per E-Mail via hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen.

(oli)
Mehr von RP ONLINE