1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Krefeld: 13-Jährige angefahren - Polizei sucht Unfallfahrer

Fahrerflucht in Krefeld : 13-Jährige angefahren - Polizei sucht Unfallfahrer

Ein Mädchen ist bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Die Autofahrerin habe sich unerlaubt vom Unfallort entfernt, teilte die Polizei am Montag mit.

Der Unfall ereignete sich bereits am Donnerstag, 12. März 2020. Die Autofahrerin fuhr davon, nachdem sie eine 13-jährige Radfahrerin touchiert hatte. Das Mädchen ist dabei leicht verletzt worden.

Um 7.55 Uhr war die Radfahrerin auf der Germaniastraße in Richtung Waldhofstraße unterwegs. An der Kreuzung Germania- und Gneisenaustraße wurde sie von dem von rechts kommenden schwarzen Wagen berührt. Das Mädchen stürzte und wurde leicht verletzt. Die Fahrerin des Wagens und eine 46-jährige Zeugin hielten an und leisteten Erste Hilfe. Die Fahrerin fragte das Mädchen, ob alles in Ordnung sei. Als es dies bejahte, fuhr die Frau in Richtung Paul-Schütz-Straße weiter, und das Mädchen setzte den Weg zur Schule fort.

Die 13-Jährige bemerkte ihre Schmerzen erst im Nachhinein. Sie suchte in Begleitung ihrer Mutter einen Arzt auf und verständigte die Polizei. Die korpulente, 1,65 Meter große und etwa 50-jährige Fahrerin trug einen hellbraunen Bob und eine Brille. Die Polizei bittet die Frau, sich zu melden.

Für Hinweise können Zeugen sich an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 3640 wenden.

(RP)