1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Kontrolle in Krefeld: Polizei - Jeder Dritte blickt aufs Handy

Kontrolle in Krefeld : Polizei - Jeder Dritte blickt aufs Handy

Am Mittwoch hat sich die Krefelder Polizei an den „Roadpol Safety Days“ beteiligt. Bei der europaweiten Kampagne sollen Verkehrsteilnehmer auf die Folgen von Ablenkungen im Straßenverkehr aufmerksam gemacht werden.

In der Zeit von 6 bis 22 Uhr kontrollierten Beamte im gesamten Stadtgebiet und richteten den Fokus vor allem auf die Nutzung elektronischer Geräte während der Auto- oder Radfahrt.

Der Grund für die Aktion: Immer noch passieren zu viele Unfälle, weil Fahrer abgelenkt sind. Bilanz des Tages: Es wurden 229 Fahrzeuge kontrolliert. Davon bedienten 55 Autofahrer, sechs Lkw-Fahrer und acht Fahrradfahrer ein Handy während der Fahrt.

(bk)