1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Einbrüche in Friseursalons in Krefeld: Weitere Taten aufgedeckt

Einbrüche in Friseursalons : Polizei deckt weitere 20 Taten auf

Am Pfingstmontag hat die Polizei vier Männer festgenommen, die zuvor in einen Friseursalon an der Evertsstraße eingebrochen waren. Bei den weiteren Ermittlungen zu dem Fall stellte sich nun heraus, dass einer der Beschuldigten für weitere Einbrüche verantwortlich sein soll.

Dabei handelt es sich um einen 34 Jahre alten Mann aus Deutschland. Er ist ohne festen Wohnsitz und hielt sich seit einiger Zeit bei verschiedenen Bekannten in Krefeld auf. Er ist dringend tatverdächtig, seit Februar 2018 eine Serie von zwanzig Einbrüchen auf Krefelder Stadtgebiet begangen zu haben. An verschiedenen Tatorten wurden seine Fingerabdrücke gefunden, zudem gibt es gleich mehrere Videoaufnahmen, die ihn an verschiedenen Tatorten zeigen.

Ebenso wie seine drei Mittäter bei dem Einbruch in den Friseursalon wurde er am Dienstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen alle vier Männer Haftbefehl.

(seeg)