1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Die Polizei in Krefeld verzeichnet mehr Wohnungseinbrüche am Wochenende

Einbrüche in Krefeld : Einbrecher kommen über Balkon

Am Wochenende gab es eine Reihe von Einbrüchen. Die Polizei sucht Zeugen.

(ped) Eine gehäufte Zahl von Einbrüchen hat die Polizei am Wochenende beschäftigt. Zu diesen sieben Fällen sucht sie Zeugen:

Freitag haben sich Unbekannte zwischen 15 und 18.50 Uhr Zutritt zum Garten eines Hauses am Langen Donk in Fischeln verschafft, hebelten die Terrassentür auf und stahlen Elektronikartikel und Schmuck. Zwischen 6.20 Uhr und 23 Uhr stiegen Einbrecher durch ein Schlafzimmerfenster in eine Wohnung am Blomenkamp ein. Gleich zwei Wohnungen wurden in Dießem-Lehmheide von Einbrechern heimgesucht. Zwischen 13 und 17.35 Uhr gelangten Täter über einen Balkon in eine Wohnung an der Gladbacher Straße. Unklar ist noch, was die Einbrecher stahlen, die zwischen 11 und 15 Uhr über den den Balkon in eine Wohnung an der Heideckstraße eindrangen. Durch die Balkontür verschafften sich auch diejenigen Zutritt, die Samstag zwischen 14.30 Uhr und 20.20 Uhr aus einer Wohnung am Bismarckplatz Münzgeld entwendeten. Das Muster gilt auch für die Einbrüche zwischen 17.55 und 19 Uhr an der Nelkenstraße und gegen 19.45 Uhr an der Rumelner Straße. Hier wurden drei Täter durch die Wohnungsinhaber gestört und flüchteten Richtung Bruchhöfe. Alle trugen graue Arbeitsanzüge. Einer hat schwarze Haare und ist ca 1,80 Meter groß. Hinweise an die Polizei, Telefon 02151  634-0.