1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Blaulicht

Bundespolizei bringt diebisches Paar nach Krefeld

Per Haftbefehl gesucht : Bundespolizei bringt diebisches Paar nach Krefeld

Ein mit Haftbefehlen der Staatsanwaltschaft Krefeld gesuchtes Pärchen ist der Bundespolizei im Essener Hauptbahnhof in die Fänge geraten. Ein Diebstahl in einem Drogeriemarkt wurde dem einschlägig bekannten Duo zum Verhängnis.

Laut Polizeibericht verhafteten Beamte die beiden am Mittwochabend. Gegen 19 Uhr habe ein Mitarbeiter eines Drogeriemarktes im Essen Hauptbahnhof den 47 Jahre alten Mann auf frischer Tat bei einem Diebstahl beobachtet und die Bundespolizei zur Hilfe gerufen.. Die alarmierten Beamten kontrollierten den Mann und seine 35-jährige Ehefrau. Während der Kontrolle versuchte der gebürtige Leverkusener mitgeführte Drogen in Form von weißem Pulver zu vernichten. Dies wurde aber durch die Bundespolizisten bemerkt und verhindert. Die Drogen konnten sichergestellt werden. Bei der Personenüberprüfung stellten die Einsatzkräfte fest, dass das Duo durch die Staatsanwaltschaft Krefeld gesucht wurde. Gegen beide lag je ein Haftbefehle vor. Die 35-jährige Düsseldorferin wurde unter anderem wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und wegen Diebstahls gesucht. Ihr 47-jähriger Lebensgefährte wurde unter anderem wegen Diebstahls und Bedrohung gesucht, und weil er der anschließenden Gerichtsverhandlung unentschuldigt ferngeblieben war. Die Beamten leiteten gegen das Pärchen ein weiteres Strafverfahren wegen Diebstahls ein. Der 47-Jährige muss sich nun zusätzlich wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten, teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit. Nach der Verhaftungen seien die beiden Personen von der Bundespolizisten in das Gewahrsam der Polizei in Krefeld überführt worden, teilte die Behörde gestern mit.

(sti)