1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Bayer investiert 90 Millionen

Krefeld : Bayer investiert 90 Millionen

Das Unternehmen Bayer wird 90 Millionen Euro in den Standort Krefeld-Uerdingen investieren. Bayer Material Science will dort die Produktion für den Hightech-Kunststoff Polycarbonat stark ausbauen.

In den kommenden vier Jahren soll die aktuelle Kapazität des Standortes schrittweise auf 400.000 Tonnen pro Jahr angehoben werden. Die aktuelle Nennkapazität beträgt 330.000 Jahrestonnen. "Der Bedarf an Polycarbonat wächst weltweit erheblich. Die höchsten Zuwachsraten sehen wir in der Region Asien, und dort besonders in China. Aber auch in Europa rechnen wir mit einem weiterhin steigenden Bedarf an Polycarbonat. Hier gehen wir langfristig von einem jährlichen Wachstum von fünf Prozent aus", erklärt Dr. Günter Hilken, bei Bayer MaterialScience Leiter Polycarbonates.

Der vielseitige Kunststoff Polycarbonat wird zurzeit in der Automobilindustrie, im Bereich der Unterhaltungselektronik, in der Möbelindustrie und in der Medizintechnik eingesetzt.