„Und dann rannte ich zum Auto“ Wie der Krefelder Fotografin Barbara Schnell das NRW-Pressefoto des Jahres gelang

Update | Krefeld · Es war ein bisschen Zufall, ein bisschen Fortune und die blitzartige Erkenntnis, ein tolles Motiv vor Augen zu haben: Barbara Schnell, Preisträgerin des NRW-Pressefotos des Jahres, erzählt, wie ihr das Siegerbild gelang.

Titel: Unbeirrbar. Anlass war eine Pressekonferenz eines Aktionsbündnisses zum Erhalt von Lützerath.  Ein Aktivistwar am Werkschutz vorbeigelaufen und kniete mit einer flehenden Geste vor dem Schaufelrad eines Braunkohlebaggers am Tagebau Garzweiler. Der Aktivist weicht unbeirrbar nicht von der Stelle, obwohl sich der Bagger – erst recht unbeirrbar – weiter dreht.

Titel: Unbeirrbar. Anlass war eine Pressekonferenz eines Aktionsbündnisses zum Erhalt von Lützerath. Ein Aktivistwar am Werkschutz vorbeigelaufen und kniete mit einer flehenden Geste vor dem Schaufelrad eines Braunkohlebaggers am Tagebau Garzweiler. Der Aktivist weicht unbeirrbar nicht von der Stelle, obwohl sich der Bagger – erst recht unbeirrbar – weiter dreht.

Foto: Barbara Schnell