Krefeld: August-Macke-Haus zeigt Helmuth Macke

Krefeld: August-Macke-Haus zeigt Helmuth Macke

Das Bonner Museum stellt ab dem kommenden Sonntag zahlreiche Werke des Krefelder Künstlers aus.

Das Museum August Macke Haus in Bonn zeigt ab Sonntag einen Überblick über das Werk Helmuth Mackes (1891-1936). Der Maler stand stets im Schatten seines berühmten Cousins August Macke, mit dem er einen engen künstlerischen Austausch pflegte. Unter dem Titel "Helmuth Macke im Dialog mit seinen expressionistischen Künstlerfreunden" will die Ausstellung bis zum 17. Juni einen neuen Blick auf das Werk des in Krefeld geborenen Malers werfen.

Zu sehen sind rund 120 Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen, darunter auch Werke von Erich Heckel, Heinrich Campendonk, Heinrich Nauen, Gabriele Münter, Alexej von Jawlensky und August Macke. Darüber hinaus präsentiert das Museum eine komplette von Helmuth Macke bemalte Schlafzimmereinrichtung.

Helmuth Macke war aktiv dabei, als Kunstgeschichte geschrieben wurde. Franz Marc - einer der herausragenden Kräfte des Blauen Reiters - war ebenso wie sein Vetter August einer der besten Freunde des Krefelders. Beide starben auf dem Schlachtfeld, auf dem auch Helmuth Macke zweimal verwundet wurde. Er erlebte die Grausamkeiten der menschenverachtenden Kriegsmaschinerie hautnah mit. Den Witwen der beiden Künstlerfreunde blieb er zeitlebens in großer Vertrautheit und Zuneigung verbunden. Helmuth Macke war stets von Geldsorgen geplagt.

  • Bonn : August Macke bekommt sein Haus zurük

Gleichwohl redet er niemand nach dem Mund, legt sich mit ihm wohlgesonnenen Künstlern und Mäzenen an. Die aber verloren nie den Glauben an das große Talent. Macke war eng mit den Mitgliedern der expressionistischen Künstlervereinigung "Brücke" befreundet. Briefwechsel zeigen, dass er von Avantgarde-Künstlern seiner Zeit sehr geschätzt wurde. Im Vergleich zu anderen Künstlern aus dem Umfeld der "Brücke" ist von Helmuth Macke nur ein relativ kleines Werk erhalten. Zum einen starb der Künstler bereits mit 45 Jahren bei einem Bootsunglück. Zum anderen wurde ein großer Teil seines Nachlasses bei einem Bombenangriff auf Krefeld zerstört.

Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag 11 bis 17 Uhr, Donnerstag 13 bis 21 Uhr, Internet www.august-macke-haus.de

(jon)