Arbeiter in Krefeld durch Salzsäuredämpfe verletzt

Chempark Uerdingen: Verletzte durch Salzsäuredämpfe

Im Chempark Uerdingen wurde Donnerstag gegen 10:30 Uhr ein Mitarbeiter verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

(sti) Im Chempark Uerdingen wurde Donnerstag gegen 10:30 Uhr ein Mitarbeiter verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Bei geplanten Wartungsarbeiten an einem Verladearm im Hafengelände war der Mitarbeiter einer Servicefirma kurzzeitig salzsäurehaltigen Dämpfen ausgesetzt. Drei weitere Mitarbeiter, die sich in der Nähe der Unfallstelle aufhielten, wurden vorsorglich in der ärztlichen Abteilung des Chempark untersucht. Hintergrundinformation zum Standort. Im Chempark bilden 70 Unternehmen aus Produktion, Forschung und Dienstleistung Synergien. An den Standorten Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen findet auf einer Fläche von 11 Quadratkilometern und in rund 500 Betrieben ein Drittel der nordrhein-westfälischen Chemieproduktion statt.

Mehr von RP ONLINE