Krefeld: Ammoniak-Unfall an der Kulturfabrik – vier Leichtverletzte

Krefeld: Ammoniak-Unfall an der Kulturfabrik – vier Leichtverletzte

An der Kulturfabrik ist gestern gegen 18.30 Uhr aus einem Tank-Kessel eine größere Menge Ammoniak ausgetreten. Vier Personen, die sich in der Kufa befanden und das giftige Gas einatmeten, erlitten laut Angaben der Krefelder Feuerwehr leichte Verletzungen. Sie wurden vor Ort von einem Notarzt behandelt. Ein Großaufgebot der Feuerwehr war im Einsatz; die Polizei sperrte den Bereich weitläufig ab. Zahlreiche Autofahrer mussten Umleitungen fahren.

Ein hinzugerufener Monteur war bis in den späten Abend damit beschäftigt, den Tank wieder zu verdichten. In der Halle konnten die Feuerwehrleute nur mit Atemschutzmasken arbeiten. Für Anwohner bestand nach Angaben der Feuerwehr keine Gefahr. Ein für den Abend geplantes Konzert mit anschließender Party wurde abgesagt. Vor einigen Monaten war schon einmal aus diesem Tank Ammoniak ausgetreten.

(RP)