1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Akademie der Hochschule vermittelt Schlüsselkompetenzen digital

Bildung in Krefeld : Hochschule vermittelt Schlüsselkompetenzen digital

Zwischen dem 6. und 18. September werden insgesamt 40 Online-Seminare angeboten. Zusätzlich findet ein kostenloses Meet & Greet zum Thema „Fake News selbstgemacht: Digitale Medienkompetenz als Schlüsselqualifikation“ statt.

Unter dem Motto „Hochschule Niederrhein qualifiziert weiter“ findet die Sommerakademie der Hochschule Niederrhein dieses Jahr digital statt. In der Zeit zwischen dem 6. und 18. September werden insgesamt 40 Online-Seminare angeboten. Externe Gäste, Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule können sich anmelden. Themen sind beispielsweise Trainings für Konfliktgespräche oder Vorstellungsgespräche, Karriereplanung oder Excel für Studium und Beruf.

Seit 2005 vermitteln Professorinnen und Professoren sowie externe Fachleute Inhalte aus dem Bereich der Schlüsselkompetenzen. Soft Skills fördern die persönliche sowie berufliche Entfaltung und schaffen gesellschaftliche Teilhabe. Medienkompetenz, kritisches Denken, Selbstwirksamkeit oder Kommunikationskompetenz gehören zu den sogenannten „Future Skills“, welche die Sommerakademie gezielt aufbauen möchte. Für einzelne Zielgruppen wie Studienanfängerinnen und –anfänger oder beruflich Qualifizierte gibt es besondere Kursangebote.

  • Eine Visualisierung des neuen Krefelder Parkhauses
    Stellplätze für 121 Autos in Krefeld : Baustart für Parkhaus der Hochschule Niederrhein am Campus
  • Die Beteiligten freuen sich über den
    Neue Internetseite : Stadtführungen nun auch digital erlebbar
  • Bruno Bak, Leiter des MakerSpace, mit
    Krefelder Hochschule hilft : Schüler planen selbstaufladende Handyhülle

Die Teilnahmegebühren für Studierende der Hochschule Niederrhein belaufen sich auf  zehn Euro für Eintagesseminare und 15 Euro für Zweitagesseminare. Mitarbeitende der Hochschule Niederrhein zahlen 20 Euro für eintägige und 40 Euro für zweitägige Veranstaltungen. Für Externe wird ein Betrag von 50 Euro für eintägige und 100 Euro für zweitägige Veranstaltungen berechnet.

 Zusätzlich findet am 6. September ein kostenloses Meet & Greet zum Thema „Fake News selbstgemacht: Digitale Medienkompetenz als Schlüsselqualifikation“ statt. Außerdem gibt es an verschiedenen Tagen eine kostenlose interaktive Mittagspause, welche mit abwechslungsreichen Übungen aus Improtheater und Yoga in die zweite Tageshälfte einleiten soll.

 Die Veranstaltungen dauern in der Regel von 10 bis 17 Uhr. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die Anmeldung erfolgt für Studierende über das Online Vorlesungsverzeichnis HISinOne. Externe und Mitarbeitende können über ein Anmeldeformular registrieren. Die Hochschule Niederrhein ist mit derzeit 14.215 Studierenden eine der größten und leistungsfähigsten Hochschulen für angewandte Wissenschaften Deutschlands. Das Anmeldeformular und alle weiteren Informationen gibt es unter:

www.hs-niederrhein.de/sommerakademie