Krefeld Acht Jahre Gefängnis nach Überfall in Krefeld

Krefeld · Das Krefelder Landgericht hat einen Mann zehn Jahre nach der Tat wegen des Überfalls auf ein Im- und Exportunternehmen verurteilt. Er muss für acht Jahre ins Gefängnis. Die Staatsanwaltschaft hatte achteinhalb Jahre, die Verteidigung eine milde Strafe beantragt. Der heute 53-Jährige hatte sich zunächst in die Türkei abgesetzt und dann in den Niederlanden gelebt. Lange wurde er per internationalem Haftbefehl gesucht und konnte erst vor kurzem ausgeliefert werden. Vor Gericht legte er bereits am zweiten Verhandlungstag ein Teilgeständnis ab. Er räumte ein, an dem Überfall auf der Elisabethstraße beteiligt gewesen zu sein.

(BL)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort