Krefeld: Abbiegespur in die Heyenbaumstraße

Krefeld: Abbiegespur in die Heyenbaumstraße

Die Politik bewilligt für Fertigstellung im kommenden Jahr 280.000 Euro.

Der Bauausschuss des Rates der Stadt hat in seiner jüngsten Sitzung die Planung für Linksabbiegespur in die Heyenbaumstraße von der Moerser Straße beschlossen und die Kosten auf 280.000 Euro festgesetzt. In den vergangenen Jahren war es an der Kreuzung immer wieder stadteinwärts zum Rückstau durch Linksabbieger gekommen. Durch die Einrichtung der Abbiegespur soll das Problem nun gelöst werden. Die Fahrbahn wird verbreitert, damit der Verkehr stadteinwärts ungehindert fließen kann. Nach Fertigstellung von Entwurfs-, Genehmigungs-und Ausführungsplanung erfolgen Ausschreibung und Vergabe der baulichen Leistungen. Danach wird ein Baubeginn in 2019 erfolgen, aus verkehrlichen Gründen möglichst zu Beginn der Sommerferien.

(jon)