Krefeld: Ab heute werden 84 Bäume gefällt

Krefeld : Ab heute werden 84 Bäume gefällt

Im Zuge der Baumkontrollen hat sich herausgestellt, dass bei 84 Bäumen die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben ist. Die Substanz ist derart beeinträchtigt, dass selbst baumpflegerische Maßnahmen diese nicht wiederherstellen würden. Die Bäume müssen gefällt werden. Mit den Fällarbeiten wird heute begonnen. Der Fachbereich Grünflächen weist darauf hin, dass es dabei zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen kommen kann.

Im Bezirk West sind 15 Bäume betroffen: Zwei Rotdorn auf der Blumenstraße, ein Bergahorn und zwei Rotdorn auf der Canisiusstraße, eine Winterlinde auf der Forstwaldstraße, einen Bergahorn auf der Gladbacher Straße, einen Kugelahorn auf der Müller-Brüderlin-Straße, eine Eberesche an der Tackheide und sechs Rotdorn auf der Weyerhofstraße.

Im Bezirk Nord sind drei Bäume betroffen: Zwei Rotdornbäume auf der Weyerhofstraße und um eine Eberesche auf der Humboldtstraße.

In Hüls sind zehn Bäume betroffen: Eine Eiche auf dem Langen Dyk, zwei Eichen auf dem Sperberdyk, eine Schwedische Mehlbeere auf der Straße Am Königspark, eine Esche auf dem Bachstelzendyk, eine Weißbuche und zwei Linden auf der Klever Straße und eine Papierbirke auf dem Hölschen Dyk.

Für den Bezirk Mitte müssen sieben Bäume aufgelistet werden. Dabei handelt es sich um zwei Kirschen auf dem Dürerplatz, eine Birke auf der Dürerstraße, zwei Rotdorn auf der Viktoriastraße, einen Rotdorn auf der Blumenstraße und eine Mehlbeere auf der Moerser Straße.

Im Bezirk Süd sind vier Bäume betroffen: Ein Bergahorn auf dem Lutherplatz, eine Scheinakazie auf der Leysnerstraße, eine Mehlbeere auf der Obergath und ein Bergahorn auf der Untergath.

In Fischeln müssen sieben Bäume gefällt werden: Dabei handelt es sich um zwei Ebereschen auf der Kölner Straße, eine Mehlbeere auf dem Diebersweg, eine Eiche auf der Straße Grundend, ein Silberahorn auf dem Mühlenfeld, eine Eberesche auf der Wilhelmstraße und eine Weide auf der Wilhelm-Stefen-Straße.

Für den Bezirk Oppum-Linn sind sechs Bäume aufgelistet: Ein Bergahorn auf der Eichendorffstraße, eine Eberesche auf dem Glockenspitz, eine Mehlbeere auf der Königsberger Straße, eine Eberesche auf der Tiergartenstraße, eine Rosskastanie auf der Schönwasserstraße und eine Mehlbeere auf der Hafelsstraße.

In Bockum müssen 14 Bäume gefällt werden: Sechs Rotdornbäume auf der Zwingenbergstraße, zwei Bäume auf der Yorckstraße, eine Rotbuche auf der Hüttenallee, je eine Eberesche auf dem Heyenfeldweg und der Germaniastraße, ein Feuerahorn auf der Glindholzstraße, eine Sommerlinde auf der Straße Am Flohbusch und eine Kastanie auf dem Deutschordensweg.

In Uerdingen müssen 18 Bäume gefällt werden: Vier Rotdorn auf der Zeppelinstraße, fünf Bäume auf dem Bruchweg, drei Bäume auf der Dammstraße, eine Kastanie auf der Duisburger Straße, eine Baumhasel auf der Fabritiusstraße, eine Eberesche auf der Niederstraße, eine Eberesche auf der Parkstraße, einen Rotdorn auf der Traarer Straße und eine Weide auf der Heinrich-Heine-Straße.

(RP)
Mehr von RP ONLINE