1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Jobcenter Krefeld: 54-Jähriger attackiert Sachbearbeiter

Jobcenter Krefeld : 54-Jähriger attackiert Sachbearbeiter

Ein 54-jähriger Krefelder hat am Dienstagmorgen im Jobcenter Krefeld am Fütingsweg einen Sachbearbeiter angegriffen. Danach begab der Mann sich zum Fenster in der fünften Etage und drohte zu springen, falls er kein Geld bekäme.

Der 54-jährige Krefelder saß auf der Fensterbank, wobei sich ein Bein schon im Freien befand. Er drohte aus dem Fenster zu springen, wenn er vom Jobcenter kein Geld bekäme. Einem besonnenen Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes gelang es gemeinsam mit der Polizei, den 54-Jährigen zu beruhigen, ihn von seinem Vorhaben abzubringen und festzuhalten.

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der 54-Jährige zuvor im Büro eines 59-jährigen Sachbearbeiters war. Da er einen ablehnenden Bescheid bekommen hatte, bedrohte der Krefelder den Sachbearbeiter, packte ihn mit beiden Händen am Hemdkragen und versuchte, den Mann über den Schreibtisch zu ziehen, was jedoch misslang. Daraufhin verließ der Krefelder das Büro und ging zu dem Fenster.

Der 54-Jährige wurde wegen des Verdachts einer psychischen Erkrankung ins Krankenhaus eingewiesen. Dort wurde er jedoch schnell wieder entlassen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

(ots/anch)