Streit in Krefeld: 28-Jähriger durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Streit in Krefeld: 28-Jähriger durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Ein 28-Jähriger ist am Freitagabend in Krefeld von einem anderen Mann mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden.

Die beiden seien in Streit geraten, woraufhin der eine Mann ein Messer zückte und mehrfach auf sein Opfer einstach, wie die Polizei mitteilte.

Der Tatverdächtige flüchtete zunächst, konnte aber durch die Fahndung festgenommen werden. Das Opfer befindet sich inzwischen außer Lebensgefahr.

(hsr/lnw)