1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Wellington/Krefeld: 19-jähriger Krefelder in Neuseeland vermisst

Wellington/Krefeld : 19-jähriger Krefelder in Neuseeland vermisst

Die neuseeländische Polizei sucht nach einem 19-jährigen Mann aus Krefeld. Christian Prehn aus Bockum wird seit dem 25. Februar in den neuseeländischen Alpen vermisst. Ein Aufnäher der Krefeld Pinguine brachte die Polizei auf seine Spur.

Der junge Mann habe ein einjähriges Touristenvisum und sei auf einer Wanderung im Nelson Lakes National Park gewesen, hieß es von den Behörden. Dieser befindet sich im Norden der Südinsel des Landes und ist ein beliebtes Wandergebiet.

Schnee zwingt Helfer, Suche zu unterbrechen

Nachdem dort am Samstag nahe der Travers-Hütte ein Rucksack mit dem Logo des Eishockey-Klubs Krefeld Pinguine gefunden wurde, kam die Polizei auf Prehns Spur und setzte Suchhunde und Hubschrauber ein.

Wegen Schneefalls und sich verschlechternder Wetterbedingungen mussten die Rettungskräfte die Suche am Montag vorübergehend einstellen. Derzeit schneit es in der Region und die Temperatur beträgt nach Einrechnung des "Windchill-Faktors" gefühlte minus zehn Grad. Am Dienstag soll die Suche fortgesetzt werden.

Polizei macht sich "große Sorgen"

Die Polizei mache sich "große Sorgen" um das Wohlergehen des Vermissten, sagte der Koordinator der Suchmaßnahmen, Dave Colville.

Mitarbeiter der Naturschutzbehörde hatten die Polizei informiert. Ersten Ermittlungsergebnissen zufolge könnte der Rucksack schon seit mehreren Tagen dort gelegen haben. Berichte über vermisste Wanderer hatte es nicht gegeben. In dem Rucksack befanden sich nach Polizeiangaben Lebensmittel für mehrere Tage, Kleidung, ein Notzelt, Kontaktlinsenreiniger sowie persönliche Gegenstände.

(tjo)